Thomas Lühr


Thomas Lühr
ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

thomas.luehr@isf-muenchen.de
Telefon: 089 / 27 29 21 – 18
Fax: 089 / 27 29 21 – 60

Die nachhaltige Gestaltung von Wissensarbeit im digitalen Zeitalter steht im Fokus der Forschungsarbeiten von Thomas Lühr.

Dabei interessieren ihn vor allem die langfristigen Folgen für die Entwicklung der Mittelschicht im Zuge der Industrialisierung von Kopfarbeit und des Wandels der betrieblichen Stellung der Hochqualifizierten.

Im Team startete er 2010 als Forschungspraktikant. Seit 2011 ist er am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung  München als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt und Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Darmstadt.

Von 2003 bis 2009 studierte er an der Philipps-Universität Marburg Politikwissenschaften, Soziologie sowie Friedens- und Konfliktforschung. Bereits während seines Studiums widmete er sich der Arbeits- und Industriesoziologie und fokussierte sich hier auf die Prekarisierung von Arbeit und die damit verbundene Bewusstseinsentwicklung der Festangestellten. In seiner Diplomarbeit analysierte er in diesem Zusammenhang rechtspopulistische Einstellungen bei Arbeitnehmern.

Seine Promotion, die von 2012 bis 2014 von der Hans-Böckler-Stiftung gefördert wurde, befasst sich mit dem Thema „Das Ende der Zukunftsgewissheit? – Verwundbarkeitserfahrungen von hochqualifizierten Angestellten in modernen Unternehmen“.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!